(1)
Krk

Das antike Krk, Hauptort des gleichnamigen Eilandes in der Kvarner Bucht, entwickelte sich in einer breiten Bucht an der Westküste der Insel. Mit rund 3.700 Bewohnern bildet Krk die größte Ortschaft der Insel und ist zugleich kulturelles und wirtschaftliches Zentrum. Die Geschichte der Stadt wird in der Altstadt deutlich, die von römischen und mittelalterlichen Bauwerken geprägt ist. Im historischen Kern zeugen das über 2000 Jahre alte Stadttor sowie die gut erhaltenen Stadtmauern von der langen Vergangenheit von Krk. Die mittelalterliche Anlage umschließt noch heute das urbane Zentrum mit den rustikalen Steinhäusern und historischen Bauwerken, während der moderne Stadtteil von neu errichteten Ferienanlagen und Appartements geprägt ist.

Zu den Wahrzeichen der Stadt zählt das alte Kastell der Fürstenfamilie Frankopan, die etwa bis 1480 in Krk lebte. Die aus dem 12. bis 14. Jahrhundert stammende Festung befindet sich am Platz Kamplin. Das Kastell sowie der Platz dienen im Sommer häufig als Schauplatz für Festivals, Konzerte und Veranstaltungen. Demnach ist der Platz ein belebter Ort in Krk. Auch die Uferpromenade gehört zu den pulsierenden Plätzen der Stadt, wo sich Restaurants, Gaststätten und Bars aneinander reihen.

Wer Lust auf kulinarische Tradition verspürt, sollte sich hier einen Teller Surlice-Nudeln bestellen. Die für Krk typischen Nudeln werden traditionell mit Gulasch serviert. Oder man probiert eines der Lammfleischgerichte, die nach regionalen Rezepten zubereitet werden. Im Hafen steht ein sechseckiger Turm mit römischem Relief, der im Jahr 1407 als Teil der Stadtmauer unter der Herrschaft der Venezianer gebaut wurde. Nicht weit von der Uferpromenade entfernt ist der quirlige Platz Vela placa, an dem sich das alte Rathaus der Stadt befindet. Unter dem Rathaus fand man bei archäologischen Ausgrabungen Funde aus vorchristlicher Zeit. Einige Schritte westlich des Frankopan-Kastells befindet sich die Kathedrale Sveta Marija aus dem 5. Jahrhundert, deren

Das antike Krk, Hauptort des gleichnamigen Eilandes in der Kvarner Bucht, entwickelte sich in einer breiten Bucht an der Westküste der Insel. Mit rund 3.700 Bewohnern bildet Krk die größte Ortschaft der Insel und ist zugleich kulturelles und wirtschaftliches Zentrum. Die Geschichte der Stadt wird in der Altstadt deutlich, die von römischen und mittelalterlichen Bauwerken geprägt ist. Im historischen Kern zeugen das über 2000 Jahre alte Stadttor sowie die gut erhaltenen Stadtmauern von der langen Vergangenheit von Krk. Die mittelalterliche Anlage umschließt noch heute das urbane Zentrum mit den rustikalen Steinhäusern und historischen Bauwerken, während der moderne Stadtteil von neu errichteten Ferienanlagen und Appartements geprägt ist.

Zu den Wahrzeichen der Stadt zählt das alte Kastell der Fürstenfamilie Frankopan, die etwa bis 1480 in Krk lebte. Die aus dem 12. bis 14. Jahrhundert stammende Festung befindet sich am Platz Kamplin. Das Kastell sowie der Platz dienen im Sommer häufig als Schauplatz für Festivals, Konzerte und Veranstaltungen. Demnach ist der Platz ein belebter Ort in Krk. Auch die Uferpromenade gehört zu den pulsierenden Plätzen der Stadt, wo sich Restaurants, Gaststätten und Bars aneinander reihen.

Wer Lust auf kulinarische Tradition verspürt, sollte sich hier einen Teller Surlice-Nudeln bestellen. Die für Krk typischen Nudeln werden traditionell mit Gulasch serviert. Oder man probiert eines der Lammfleischgerichte, die nach regionalen Rezepten zubereitet werden. Im Hafen steht ein sechseckiger Turm mit römischem Relief, der im Jahr 1407 als Teil der Stadtmauer unter der Herrschaft der Venezianer gebaut wurde. Nicht weit von der Uferpromenade entfernt ist der quirlige Platz Vela placa, an dem sich das alte Rathaus der Stadt befindet. Unter dem Rathaus fand man bei archäologischen Ausgrabungen Funde aus vorchristlicher Zeit. Einige Schritte westlich des Frankopan-Kastells befindet sich die Kathedrale Sveta Marija aus dem 5. Jahrhundert, deren Glockenturm heute zu den Wahrzeichen der Stadt gehört. Im 18. Jahrhundert wurde die Turmspitze in typischer Zwiebelform umgebaut - ein wichtiges Merkmal des Barock. Im Inneren der Kirche befinden sich Kunstwerke aus unterschiedlichen Epochen: Ein Hochaltar aus dem Barock, ein Lesepult aus der Renaissance und ein spätgotischer Retabel. Die dreischiffige altchristliche Basilika, die einst auf den Ruinen römischer Thermen errichtet wurde, bildet aufgrund von Erweiterungen einen Komplex mit der benachbarten Kirche Sveti Kvirin. Letztere Kirche, die nach dem städtischen Schutzpatron Quirin benannt wurde, ist lediglich durch den Glockenturm von der Straße aus zu erreichen.

In den umliegenden Cafés kann man schöne Stunden verbringen. Insbesondere in den Abendstunden wird der Platz lebhaft und zahlreiche Menschen flanieren entlang der Gassen, in denen sich alte Steinhäuser aneinander reihen. Sofern im Sommer keine Veranstaltungen, Aufführungen oder Konzerte im Ort stattfinden, lohnt es sich das Nachtleben in den Bars und Clubs der Stadt kennen zu lernen. Diese findet man vorrangig am Rand der Altstadt im modernen Teil von Krk.

Wie in vielen Orten der Kvarner Bucht ist Krk ein beliebter Ferienort, der mit kulturellen Besonderheiten, aber vor allem mit einer schönen Küstenlandschaft überzeugt. In Krk findet man zahlreiche Möglichkeiten rund um den Wassersport, gemütliche Wanderrouten entlang der Küste sowie im Hinterland der Stadt und vor allem beliebte Strände, die Träger der "Blauen Flagge" sind. Viele weitere Badebuchten gibt es entlang der West- und Ostküste rund um die Stadt. Krk ist somit ein sehr abwechslungsreicher Urlaubsort für Familien sowie jüngere und ältere Urlauber. 

schließen
Weiterlesen…

Strände

Strand Politin

Kvarner Bucht, Insel Krk, Krk

Strandtyp Kies, Felsen, Betonierte Plateaus
Strand Redagara

Kvarner Bucht, Insel Krk, Krk

Strandtyp Kies, Felsen
Strand Dražica

Kvarner Bucht, Insel Krk, Krk

Strandtyp Kies, Felsen, Betonierte Plateaus
Strand Jezevac

Kvarner Bucht, Insel Krk, Krk

Strandtyp Kies, Felsen, Betonierte Plateaus
Strand Porporela

Kvarner Bucht, Insel Krk, Krk

Strandtyp Kies, Felsen, Betonierte Plateaus

Lage

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden
4.82 / 5.00 of 22 bestofcroatia.eu customer reviews | Trusted Shops