(1)
Poreč

Porec stellt neben Rovinj und Pula die bedeutendste Stadt an der Westküste der kroatischen Halbinsel Istrien dar und hat rund 16.700 Einwohner.

Die Gegend war bereits früh besiedelt, wie steinzeitliche Funde belegen. Um 800 v. Chr. ließ sich hier der illyrische Stamm der Histrier nieder, damals entstand vermutlich auch der erste Hafen der heutigen Küstenstadt. Etwa 100 v. Chr. wurden die Illyrer durch die Römer vertrieben, die ein Lager in dem Gebiet anlegten, das unter Kaiser Tiberius den Rang einer Kolonie erhielt. Aus dieser Zeit stammt die Anlage der beiden Hauptstraßen mit dem Forum im Zentrum der Stadt, die bis heute in ihren Grundzügen erhalten blieb.

Aus diesem Grund ist vor allem die Altstadt in Porec einen längeren Aufenthalt wert, zauberhafte Plätze, romantische Gassen und mediterranes Flair ziehen die Besucher in ihren Bann und laden zum Verweilen ein. Darüber hinaus genießen sowohl Familien mit Kindern als auch Pärchen das große Gastronomische Angebot und werden in zahlreichen Lokalen mit heimischer Kost verwöhnt. Zu später Stunde finden Erwachsene außerdem viele Möglichkeiten, um ins bunte Nachtleben der Stadt einzutauchen. Es stehen sowohl dem jüngeren als auch dem älteren Publikum jede Menge coole Locations, moderne Klubs und edle Bars zur Verfügung. 

Des Weiteren können Urlauber auch zahlreiche traditionelle Volksfeste besuchen, wenn sie ihre Ferien in dieser Region verbringen, beispielsweise "Mandalenjina" an jedem letzten Sonntag im Juli und "Rokova" am 16. August. Und am 21. November findet am Hauptplatz (Trg. Slobode) eine religiöse Feier zu Ehren von St. Mauro, dem Schutzpatron von Porec, statt.

Die Einwohner der Stadt leben in erster Linie vom Tourismus, viele davon sind in gastronomischen Betrieben oder im Einzelhandel tätig. Porec kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln folgendermaßen erreicht werden: mit dem Flugzeug oder Zug geht es nach Pula und danach mit dem Bus oder Taxi weiter bis Porec. Porec bietet den Touristen neben den

Porec stellt neben Rovinj und Pula die bedeutendste Stadt an der Westküste der kroatischen Halbinsel Istrien dar und hat rund 16.700 Einwohner.

Die Gegend war bereits früh besiedelt, wie steinzeitliche Funde belegen. Um 800 v. Chr. ließ sich hier der illyrische Stamm der Histrier nieder, damals entstand vermutlich auch der erste Hafen der heutigen Küstenstadt. Etwa 100 v. Chr. wurden die Illyrer durch die Römer vertrieben, die ein Lager in dem Gebiet anlegten, das unter Kaiser Tiberius den Rang einer Kolonie erhielt. Aus dieser Zeit stammt die Anlage der beiden Hauptstraßen mit dem Forum im Zentrum der Stadt, die bis heute in ihren Grundzügen erhalten blieb.

Aus diesem Grund ist vor allem die Altstadt in Porec einen längeren Aufenthalt wert, zauberhafte Plätze, romantische Gassen und mediterranes Flair ziehen die Besucher in ihren Bann und laden zum Verweilen ein. Darüber hinaus genießen sowohl Familien mit Kindern als auch Pärchen das große Gastronomische Angebot und werden in zahlreichen Lokalen mit heimischer Kost verwöhnt. Zu später Stunde finden Erwachsene außerdem viele Möglichkeiten, um ins bunte Nachtleben der Stadt einzutauchen. Es stehen sowohl dem jüngeren als auch dem älteren Publikum jede Menge coole Locations, moderne Klubs und edle Bars zur Verfügung. 

Des Weiteren können Urlauber auch zahlreiche traditionelle Volksfeste besuchen, wenn sie ihre Ferien in dieser Region verbringen, beispielsweise "Mandalenjina" an jedem letzten Sonntag im Juli und "Rokova" am 16. August. Und am 21. November findet am Hauptplatz (Trg. Slobode) eine religiöse Feier zu Ehren von St. Mauro, dem Schutzpatron von Porec, statt.

Die Einwohner der Stadt leben in erster Linie vom Tourismus, viele davon sind in gastronomischen Betrieben oder im Einzelhandel tätig. Porec kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln folgendermaßen erreicht werden: mit dem Flugzeug oder Zug geht es nach Pula und danach mit dem Bus oder Taxi weiter bis Porec. Porec bietet den Touristen neben den vielfältigen Möglichkeiten zur Unterhaltung eine Vielzahl an interessanten historischen Sehenswürdigkeiten, die sich fast ausschließlich entlang der west-östlich verlaufenden Flaniermeile "Decumanus" befinden.

Nach der Völkerwanderung war Porec von Mitte des 6. bis Anfang des 9. Jahrhunderts unter oströmischer Herrschaft. Dieser Epoche verdankt die Stadt ihre berühmteste Kirche, die Euphrasius Basilika - UNESCO Weltkulturerbe. Ebenfalls sehenswert ist die im Mittelalter entstandene Stadtmauer mit ihren einst elf Türmen, von denen heute noch drei erhalten sind. Ganz im Westen der historischen Altstadt, in der auch die Überreste einiger römischer Tempel zu sehen sind, steht die Kirche "Gospa od Andela", die Mitte des 18. Jahrhunderts im neoklassischen Stil erbaut wurde.

Bei einem Urlaub in Kroatien kann man während des Aufenthalts in Porec auch einige Ausflüge in die Umgebung unternehmen, beispielsweise in die atemberaubend schöne "Tropfsteinhöhle Baredine" . Oder auch zum "Limski Kanal", einem schmalen Meeresarm an der Westküste der Halbinsel, in dessen Nähe sich die Grotte des Hl. Romualdo von Ravenna befindet.

Für Familien mit Kindern empfehlenswert sind Ausflüge in den Nationalpark Brijuni, zum Aquapark Istralandia oder zum Adrenalinpark Akros. Darüber hinaus lohnen sich Besuche in die Städte Pula, Rovinj, Motovun, Novigrad und Umag.

In Porec und Umgebung befinden sich zahlreiche wunderschöne Strände, von denen nur die wichtigsten an dieser Stelle vorgestellt werden sollen. Fast alle Strände sind mit der "Blauen Flagge" für sauberes Wasser und gepflegte Anlagen ausgezeichnet worden. Sanitäre Anlagen sowie Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Cafés sind in der Regel in der Nähe vorhanden.

schließen
Weiterlesen…

Strände

  • Strand Delfin
  • Strand Delfin
  • Strand Delfin
  • Strand Delfin
  • Strand Delfin
  • Strand Delfin
  • Strand Delfin
  • Strand Delfin
  • Strand Delfin
  • Strand Delfin
  • Strand Delfin
  • Strand Delfin
  • Strand Delfin
  • Strand Delfin
  • Strand Delfin
  • Strand Delfin
Strand Delfin

Istrien, Riviera Poreč, Poreč

Strandtyp Kies, Betonierte Plateaus
  • Strand Pical
  • Strand Pical
  • Strand Pical
  • Strand Pical
  • Strand Pical
  • Strand Pical
  • Strand Pical
  • Strand Pical
  • Strand Pical
  • Strand Pical
  • Strand Pical
  • Strand Pical
  • Strand Pical
  • Strand Pical
  • Strand Pical
  • Strand Pical
  • Strand Pical
  • Strand Pical
  • Strand Pical
  • Strand Pical
Strand Pical

Istrien, Riviera Poreč, Poreč

Strandtyp Kies, Steine, Betonierte Plateaus
  • Strand Materada II
  • Strand Materada II
  • Strand Materada II
  • Strand Materada II
  • Strand Materada II
  • Strand Materada II
  • Strand Materada II
  • Strand Materada II
  • Strand Materada II
  • Strand Materada II
  • Strand Materada II
  • Strand Materada II
  • Strand Materada II
  • Strand Materada II
  • Strand Materada II
Strand Materada II

Istrien, Riviera Poreč, Poreč

Strandtyp Kies, Steine, Felsen
  • Strand Materada III
  • Strand Materada III
  • Strand Materada III
  • Strand Materada III
  • Strand Materada III
  • Strand Materada III
  • Strand Materada III
  • Strand Materada III
Strand Materada III

Istrien, Riviera Poreč, Poreč

Strandtyp Kies
  • Strand Hotel Galijot
  • Strand Hotel Galijot
  • Strand Hotel Galijot
  • Strand Hotel Galijot
  • Strand Hotel Galijot
  • Strand Hotel Galijot
  • Strand Hotel Galijot
  • Strand Hotel Galijot
  • Strand Hotel Galijot
  • Strand Hotel Galijot
  • Strand Hotel Galijot
  • Strand Hotel Galijot
  • Strand Hotel Galijot
  • Strand Hotel Galijot
  • Strand Hotel Galijot
  • Strand Hotel Galijot
Strand Hotel Galijot

Istrien, Riviera Poreč, Poreč

Strandtyp Kies, Steine, Felsen, Betonierte Plateaus

Lage

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden
4.82 / 5.00 of 22 bestofcroatia.eu customer reviews | Trusted Shops