(1)
Rijeka

Im Norden der Kvarner Bucht liegt die bedeutende Hafenstadt Rijeka im Zentrum der Festlandküste. Die 129.000 Einwohner große Stadt liegt zwischen den ebenfalls bedeutenden Städten Opatija und Crikvenica sowie in unmittelbarer Nähe zur Insel Krk, auf der sich der internationale Flughafen von Rijeka befindet. Aufgrund ihrer günstigen Lage in der Kvarner Bucht war Rijeka bereits zu prähistorischen Zeiten von Bedeutung.

Aufschwung als Hafenstadt erhielt Rijeka unter der Habsburger Dynastie, die die Stadt zu ihrem Haupthafen ausbaute, um den Seehandel zu festigen. Neben dem 1707 m langen Hafendamm zeugen heute verschiedene Denkmäler und Veranstaltungen von der Bedeutung Rijekas als Hafenstadt. Sehenswert - insbesondere bei Nacht - sind die "Verliebten Kräne". Die zwei Hafenkräne, von 1948 und 1957, stehen symbolisch für die Hafentätigkeit und das industrielle Erbe der Stadt. Das Denkmal wurde 2013 nach dreijähriger Renovierung fertiggestellt. Nachts mit bunten Scheinwerfern beleuchtet, ziehen die "Verliebten Kräne" zahlreiche Besucher in den Hafen. Die Bedeutung des Hafens und Meeres wird in Veranstaltungen wie der Bootsshow oder dem Fiumare deutlich - ein Fest zu Ehren maritimer Traditionen.

Unter weiteren Veranstaltungen wie dem Jazz-Festival, dem Kleinkunsttheater-Fest oder der Rijeka Nacht ist der Karneval hervor zu heben. Traditionell ziehen die Bewohner im Januar und Februar maskiert und kostümiert durch die Straßen der Stadt. Der Karneval hat in Rijeka eine längere Tradition als man annehmen möchte. Eine städtische Verordnung von 1449 beweist, dass die Bewohner bereits seit langer Zeit den Karneval zelebrieren - wenngleich es ein Verbot für das Tragen von Masken war.

Ebenso wie die Kulturveranstaltungen zeugen auch die historischen Bauwerke von der vielseitigen Stadtgeschichte. Architektonisch ist Rijeka durch prunkvolle Villen geprägt, die im 19. Jahrhundert im Stil des Späthistorizimus, des Barock und der Renaissance gebaut wurden. Diese monumentalen

Im Norden der Kvarner Bucht liegt die bedeutende Hafenstadt Rijeka im Zentrum der Festlandküste. Die 129.000 Einwohner große Stadt liegt zwischen den ebenfalls bedeutenden Städten Opatija und Crikvenica sowie in unmittelbarer Nähe zur Insel Krk, auf der sich der internationale Flughafen von Rijeka befindet. Aufgrund ihrer günstigen Lage in der Kvarner Bucht war Rijeka bereits zu prähistorischen Zeiten von Bedeutung.

Aufschwung als Hafenstadt erhielt Rijeka unter der Habsburger Dynastie, die die Stadt zu ihrem Haupthafen ausbaute, um den Seehandel zu festigen. Neben dem 1707 m langen Hafendamm zeugen heute verschiedene Denkmäler und Veranstaltungen von der Bedeutung Rijekas als Hafenstadt. Sehenswert - insbesondere bei Nacht - sind die "Verliebten Kräne". Die zwei Hafenkräne, von 1948 und 1957, stehen symbolisch für die Hafentätigkeit und das industrielle Erbe der Stadt. Das Denkmal wurde 2013 nach dreijähriger Renovierung fertiggestellt. Nachts mit bunten Scheinwerfern beleuchtet, ziehen die "Verliebten Kräne" zahlreiche Besucher in den Hafen. Die Bedeutung des Hafens und Meeres wird in Veranstaltungen wie der Bootsshow oder dem Fiumare deutlich - ein Fest zu Ehren maritimer Traditionen.

Unter weiteren Veranstaltungen wie dem Jazz-Festival, dem Kleinkunsttheater-Fest oder der Rijeka Nacht ist der Karneval hervor zu heben. Traditionell ziehen die Bewohner im Januar und Februar maskiert und kostümiert durch die Straßen der Stadt. Der Karneval hat in Rijeka eine längere Tradition als man annehmen möchte. Eine städtische Verordnung von 1449 beweist, dass die Bewohner bereits seit langer Zeit den Karneval zelebrieren - wenngleich es ein Verbot für das Tragen von Masken war.

Ebenso wie die Kulturveranstaltungen zeugen auch die historischen Bauwerke von der vielseitigen Stadtgeschichte. Architektonisch ist Rijeka durch prunkvolle Villen geprägt, die im 19. Jahrhundert im Stil des Späthistorizimus, des Barock und der Renaissance gebaut wurden. Diese monumentalen Paläste - wie der Palast Modello und der Palast Ploech - sind auf einer Stadtrundfahrt unübersehbar. Einen guten Einblick in die architektonische Geschichte erhält man auf dem Korzo, die längste Fußgängerzone der Stadt. Mittelalterlicher wird es bei einem Besuch der Festung Trsat. Das Kastell befindet sich 138 m über dem Meeresspiegel und prägt das Stadtbild schon von Weitem. Die heute für zahlreiche Veranstaltungen genutzte Burg gehört zu den ältesten Festungen Kroatiens.

Lebhaft wird es rund um den Marktplatz und den Stadtturm, wo das hektische Treiben der Stadt stattfindet. Eingebettet in eindrucksvolle Architektur erlebt man hier den persönlichen Kontakt zu Händlern und erhält einen Eindruck von der regionalen Küche - insbesondere in der neu gestalteten Fischhalle. Hier bringen Marktschreier ihre Krebse, Muscheln und Fische unter die Menschen. Selbst wer keinen Fisch kauft, sollte sich das Spektakel anschauen. Am Abend genießt man die regionalen Spezialitäten in den traditionellen Restaurants und Konobas. Auf den Speisekarten dominieren Meerestiere, Fisch und regionale Gemüsesorten sowie frische Kräuter. Die Gerichte werden vielerorts traditionell unter der Peka zubereitet - eine aus Ton oder Gusseisen gefertigte Glocke, die mit heißer Glut bedeckt wird.

Wie viele Orte in der Kvarner Bucht wird auch Rijeka gerne vom Sport- und Gesundheitstourismus besucht. Die zahlreichen Strände lassen ,ebenso wie Wander- und Radwege im Ucka-Gebirge und Wellness-Angebote, keine Wünsche übrig. Der Gesundheitstourismus reist vorrangig in die modernen Kliniken für Dentalmedizin.

 

schließen
Weiterlesen…

Strände

  • Strand Ploče (Kantrida)
  • Strand Ploče (Kantrida)
Strand Ploče (Kantrida)

Kvarner Bucht, Riviera Rijeka, Rijeka

Strandtyp Kies, Betonierte Plateaus
  • Strand Kantrida
Strand Kantrida

Kvarner Bucht, Riviera Rijeka, Rijeka

Strandtyp Kies, Felsen
Strand Skalete

Kvarner Bucht, Riviera Rijeka, Rijeka

Strandtyp Kies, Steine, Felsen, Betonierte Plateaus
Strand Glavanovo

Kvarner Bucht, Riviera Rijeka, Rijeka

Strandtyp Kies
Strand Sablićevo

Kvarner Bucht, Riviera Rijeka, Rijeka

Strandtyp Kies

Lage

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden
4.77 / 5.00 of 26 bestofcroatia.eu customer reviews | Trusted Shops