(1)
Rovinj

Versunken in romantischen Gassen mit venezianischem Flair

Romantische Gassen führen entlang pittoresker Häuser bis zum Wasser, wo ein quirliger, malerischer Hafen inmitten der Altstadt auftaucht: Die istrische Küstenstadt Rovinj ist mit ihrem Charme - aufgrund historischer Bauten wie der Kirche der Hl. Euphemia, den Festungsmauern und dem Balbi Bogen, das Eingangstor zur Altstadt - eine der schönsten Städte Kroatiens. Die Überreste der einstigen Herrscher erzeugen ein urbanes Flair und lassen vor allem venezianisches Erbe in der Stadt in Istrien lebendig erscheinen. Im 18. Jahrhundert war Rovinj dank venezianischer Adelsfamilien zur stärksten Seemacht der Halbinsel heran gewachsen. Darüber hinaus galt die Stadt als istrisches Zentrum für Fischfang und Schiffsbau.

Die spektakuläre Lage der Altstadt auf einer Halbinsel sorgt für einen unvergleichlichen Charme zwischen den engen Gassen, entlang der Bars, Restaurants und Konobas, in denen landestypische Speisen und die Gastfreundlichkeit der Einwohner Besucher begeistern. Nicht ohne Grund ist Rovinj eine der schönsten Städte Kroatiens, deren urbaner Stadtkern aus dicht an einander gedrängten Bauten besteht, deren malerisches Panorama von der hoch auf einem Hügel stehenden Kirche der Hl. Euphemia gekrönt wird. Von hier oben eröffnet sich dem Besucher ein atemberaubender Blick auf Stadt und Meer. Romanisch-gotische Bauten und steingepflasterte verwinkelte Gassen sorgen dafür, dass bereits der Aufstieg zur Kirche ein Erlebnis wird. Auf einem Rundgang gelangt man zum Balbi Bogen, der ursprünglich als Stadttor errichtet wurde. Überreste der Festungsmauern sind ebenfalls zu erkennen. Sehenswert ist auch die Taufkirche der Hl. Dreifaltigkeit, das älteste Bauwerk der Stadt, welches noch gut erhalten ist. Die Taufkirche der Hl. Dreifaltigkeit beherbergt heute eine Galerie. Das sehenswerte Heimatmuseum befindet sich im barocken Palast des Grafen Califfi. Gegenüber der Altstadt befindet sich das Franziskanerkloster aus dem

Versunken in romantischen Gassen mit venezianischem Flair

Romantische Gassen führen entlang pittoresker Häuser bis zum Wasser, wo ein quirliger, malerischer Hafen inmitten der Altstadt auftaucht: Die istrische Küstenstadt Rovinj ist mit ihrem Charme - aufgrund historischer Bauten wie der Kirche der Hl. Euphemia, den Festungsmauern und dem Balbi Bogen, das Eingangstor zur Altstadt - eine der schönsten Städte Kroatiens. Die Überreste der einstigen Herrscher erzeugen ein urbanes Flair und lassen vor allem venezianisches Erbe in der Stadt in Istrien lebendig erscheinen. Im 18. Jahrhundert war Rovinj dank venezianischer Adelsfamilien zur stärksten Seemacht der Halbinsel heran gewachsen. Darüber hinaus galt die Stadt als istrisches Zentrum für Fischfang und Schiffsbau.

Die spektakuläre Lage der Altstadt auf einer Halbinsel sorgt für einen unvergleichlichen Charme zwischen den engen Gassen, entlang der Bars, Restaurants und Konobas, in denen landestypische Speisen und die Gastfreundlichkeit der Einwohner Besucher begeistern. Nicht ohne Grund ist Rovinj eine der schönsten Städte Kroatiens, deren urbaner Stadtkern aus dicht an einander gedrängten Bauten besteht, deren malerisches Panorama von der hoch auf einem Hügel stehenden Kirche der Hl. Euphemia gekrönt wird. Von hier oben eröffnet sich dem Besucher ein atemberaubender Blick auf Stadt und Meer. Romanisch-gotische Bauten und steingepflasterte verwinkelte Gassen sorgen dafür, dass bereits der Aufstieg zur Kirche ein Erlebnis wird. Auf einem Rundgang gelangt man zum Balbi Bogen, der ursprünglich als Stadttor errichtet wurde. Überreste der Festungsmauern sind ebenfalls zu erkennen. Sehenswert ist auch die Taufkirche der Hl. Dreifaltigkeit, das älteste Bauwerk der Stadt, welches noch gut erhalten ist. Die Taufkirche der Hl. Dreifaltigkeit beherbergt heute eine Galerie. Das sehenswerte Heimatmuseum befindet sich im barocken Palast des Grafen Califfi. Gegenüber der Altstadt befindet sich das Franziskanerkloster aus dem 18. Jahrhundert, das seiner Bauart nach zu den Stadtklostern zählt.

Enge Gassen führen Besucher an Galerien, Boutiquen und Plätzen entlang hinunter zum Hafen, der in malerischer Lage direkt an die Altstadt grenzt und von einer Unmenge bunter Häuserfassaden eingefasst wird. Hier bieten Restaurants, Bars und Konobas, ein großes Gastronomisches Angebot landestypischer und internationaler Küche sowie ein interessantes Unterhaltungsprogramm aus folkloristischer Musik und Tanz. Sowohl in der Altstadt als auch an der Uferpromenade herrscht am Abend ein einmaliges Flair. Eine Vielzahl kultureller Veranstaltungen findet vor der grandiosen Kulisse der Altstadt vor allem in der Sommerzeit statt.

Von der pulsierenden Stadt zur unberührten Natur

Obwohl Rovinj eine der schönsten Städte Kroatiens ist und sicherlich durch die spektakuläre Lage der Altstadt auf einer Halbinsel begeistert, lohnt sich ein Besuch der umliegenden Orte in Istrien.
Nördlich von Rovinj befindet sich der Limski Kanal, ein fjordähnlicher Meeresarm der tief ins Hinterland einschneidet, in dem man mit etwas Glück bei einer Bootsfahrt Delfine beobachten kann. Im Süden von Istrien findet man, das für Wassersport und seinen flach ins Meer abfallenden Sandstrand bekannte Medulin, im Inland liegt das für seine weißen Trüffel bekannte Motovun und das pittoreske Fazana in der Nähe von Pula ist ebenfalls eine Reise wert. Fazana ist ein kleines Dorf, stolz auf die lange Tradition der Fischerei und zugleich ein guter Ausgangspunkt für eine Überfahrt zum Meeres-Nationalpark Brijuni auf der gleichnamigen Inselgruppe Brijuni. Bereits Tito wusste die Schönheit dieser Inseln zu schätzen und ließ sich hier eine seiner Residenzen errichten wo er auch viele Staatsgäste und Hollywoodstars empfing. Heute hat auch die Öffentlichkeit Zutritt und kann hier die unberührte Natur und die reichhaltige Tierwelt  erleben.
Porec gehört neben Rovinj und Pula zu den bedeutendsten Zentren an der Westküste von Istrien. Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit von Porec ist die Euphrasius-Basilika. Das Bischofsgebäude wurde 1997 zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt. Damit reiht es sich in die lange Liste der kroatischen Unesco-Stätten ein, die im Urlaub sehenswert sind.

Rovinjs Küste und Strände

Die Küste von Rovinj ist über 67 Kilometer lang, von großen Stränden mit umfangreichen Freizeitanlagen bis hin zu einsamen, romantischen Buchten findet sich hier für jeden Geschmack der richtige Strand. Besucher sind immer wieder aufs Neue von der urwüchsigen Schönheit der hiesigen Strände fasziniert, auf felsige Strände folgen grün bewachsene, auf Kies ein Felsplateau. Stets einen Besuch wert, sind die wunderschönen Strände auf den vorgelagerten Inseln sowie das beliebte Strandbad Delfin. FKK-Strandabschnitte sind vor allem an den Stränden Polari, Skaraba, Valalta und Valdaliso zu finden. Offizielle Hundestrandabschnitte befinden sich am Waldpark Zlatni Rt (nicht zu verwechseln mit dem Zlatni rat!) sowie in der Bucht Skaraba.

schließen
Weiterlesen…

Strände

  • Strand Monte (Baluota)
  • Strand Monte (Baluota)
Strand Monte (Baluota)

Istrien, Riviera Rovinj, Rovinj

Strandtyp Felsen
  • Strand Porton Biondi
  • Strand Porton Biondi
  • Strand Porton Biondi
  • Strand Porton Biondi
  • Strand Porton Biondi
  • Strand Porton Biondi
  • Strand Porton Biondi
  • Strand Porton Biondi
  • Strand Porton Biondi
  • Strand Porton Biondi
  • Strand Porton Biondi
  • Strand Porton Biondi
Strand Porton Biondi

Istrien, Riviera Rovinj, Rovinj

Strandtyp Kies, Feinkies, Betonierte Plateaus
Strand Valalta

Istrien, Riviera Rovinj, Rovinj

Strandtyp Kies
Strand Amarin

Istrien, Riviera Rovinj, Rovinj

Strandtyp Sand, Kies, Felsen, Betonierte Plateaus
  • Strand Lone Bucht
  • Strand Lone Bucht
  • Strand Lone Bucht
  • Strand Lone Bucht
  • Strand Lone Bucht
  • Strand Lone Bucht
  • Strand Lone Bucht
  • Strand Lone Bucht
  • Strand Lone Bucht
  • Strand Lone Bucht
  • Strand Lone Bucht
  • Strand Lone Bucht
  • Strand Lone Bucht
  • Strand Lone Bucht
  • Strand Lone Bucht
  • Strand Lone Bucht
Strand Lone Bucht

Istrien, Riviera Rovinj, Rovinj

Strandtyp Kies, Felsen, Betonierte Plateaus

Lage

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden
4.77 / 5.00 of 26 bestofcroatia.eu customer reviews | Trusted Shops