(1)
Šibenik

Sibenik - die verborgene Perle an der Adria

Im Schutz einer tief einschneidenden Bucht befindet sich die Hafenstadt Sibenik im kroatischen Norddalmatien nur 90 km von Split entfernt. Die rund 46.000 Einwohner zählende Stadt liegt unweit der Mündung des Flusses Krka und verfügt damit über einen natürlich geschützten Hafen, der für Seefahrer ebenso wie für Touristen gleichermaßen anziehend ist. Neben vielseitigen Freizeitangeboten - wie Angeln, Tauchen oder Segeln um nur einige zu nennen, findet man im Yachthafen und in der Altstadt ein großes gastronomisches Angebot in Bars, Restaurants und traditionellen Konobas.

Der Yachthafen bietet sichere Liegeplätze für bis zu 429 Boote und ist zugleich ein idealer Ausgangspunkt für Fahrten auf dem romantisch-wilden Fluss Krka bis hinauf zu den berühmten Wasserfällen im Nationalpark Krka, sowie zu den vielen kleineren und größeren Inseln, die weit verstreut vor der Küste Norddalmatiens liegen und die Region um Sibenik daher auch für Bootsfreunde sehr interessant macht. Der überaus sehenswerte Nationalpark Krka ist ein kleines Paradies aus verschiedenen Wasserfällen. Reist man über den Wasserweg zum Nationalpark Krka, passiert man die malerisch und verträumt am Ufer der Krka liegende Stadt Skradin, in deren Nähe sich der imposanteste aller Wasserfälle des Nationalparks befindet. Hier, vor grandioser Kulisse, wird im Sommer auch gerne gebadet.


Beeindruckende Steinmetzarbeiten und romantische Gartenanlage

Die Kathedrale des Hl. Jakob ist unbestreitbar die bedeutendste Sehenswürdigkeit von Sibenik. Seit 2000 in der Liste des Unseco-Weltkulturerbe aufgenommen, begeistert die Kathedrale des Hl. Jakob durch raffinierte und harmonisch angelegte Steinmetzarbeiten und ihre Konstruktionsart, die aus vorgefertigten Steinblöcken besteht. Gleich neben der Kirche kann man das Stadtmuseum besuchen, in dem folkloristische Artefakte, interaktive Bereiche und weitere Ausstellungsstücke von der lebendigen Stadt-Geschichte

Sibenik - die verborgene Perle an der Adria

Im Schutz einer tief einschneidenden Bucht befindet sich die Hafenstadt Sibenik im kroatischen Norddalmatien nur 90 km von Split entfernt. Die rund 46.000 Einwohner zählende Stadt liegt unweit der Mündung des Flusses Krka und verfügt damit über einen natürlich geschützten Hafen, der für Seefahrer ebenso wie für Touristen gleichermaßen anziehend ist. Neben vielseitigen Freizeitangeboten - wie Angeln, Tauchen oder Segeln um nur einige zu nennen, findet man im Yachthafen und in der Altstadt ein großes gastronomisches Angebot in Bars, Restaurants und traditionellen Konobas.

Der Yachthafen bietet sichere Liegeplätze für bis zu 429 Boote und ist zugleich ein idealer Ausgangspunkt für Fahrten auf dem romantisch-wilden Fluss Krka bis hinauf zu den berühmten Wasserfällen im Nationalpark Krka, sowie zu den vielen kleineren und größeren Inseln, die weit verstreut vor der Küste Norddalmatiens liegen und die Region um Sibenik daher auch für Bootsfreunde sehr interessant macht. Der überaus sehenswerte Nationalpark Krka ist ein kleines Paradies aus verschiedenen Wasserfällen. Reist man über den Wasserweg zum Nationalpark Krka, passiert man die malerisch und verträumt am Ufer der Krka liegende Stadt Skradin, in deren Nähe sich der imposanteste aller Wasserfälle des Nationalparks befindet. Hier, vor grandioser Kulisse, wird im Sommer auch gerne gebadet.


Beeindruckende Steinmetzarbeiten und romantische Gartenanlage

Die Kathedrale des Hl. Jakob ist unbestreitbar die bedeutendste Sehenswürdigkeit von Sibenik. Seit 2000 in der Liste des Unseco-Weltkulturerbe aufgenommen, begeistert die Kathedrale des Hl. Jakob durch raffinierte und harmonisch angelegte Steinmetzarbeiten und ihre Konstruktionsart, die aus vorgefertigten Steinblöcken besteht. Gleich neben der Kirche kann man das Stadtmuseum besuchen, in dem folkloristische Artefakte, interaktive Bereiche und weitere Ausstellungsstücke von der lebendigen Stadt-Geschichte erzählen.

Über die Kathedrale des Hl. Jakob gelangt man zum Rathaus und von dort zum Garten des Klosters Hl. Laurentius. Der Garten des Klosters Hl. Laurentius war über 100 Jahre in Vergessenheit geraten. Seit seiner Wiedereröffnung begeistert er Besucher mit einem typisch mittelalterlichen Kreuzweg, romantischen Spazierwegen entlang schön angelegter Beete mit heilsamen Pflanzen und Kräutern - eine Oase der Ruhe.


Unvergleichliche Aussicht über Sibenik und die Umgebung

Aufgrund der einzigartigen Lage der Stadt war Sibenik ein wichtiges Seehandelszentrum und somit stark umkämpft. Vier Festungen bildeten die wichtigsten Verteidigungsanlagen der Stadt. Dies sind die sternförmige Festung Subicevac, die hoch über der Stadt thronende Festung Sveti Mihovil und die Festung Sveti Ivan sowie die Festung Sveti Nikola auf einer Insel - allesamt nicht nur wahre Sehenswürdigkeiten, sondern zu Teilen auch schöne Aussichtspunkte mit herrlichem Panoramablick über die Stadt und die Adria.

Der Urlaub in Kroatien, speziell in Norddalmatien, sollte einen unbedingt auch nach Split führen, da Split zu den bedeutendsten Städten in diesem Teil Europas zählt und mit dem Diokletianpalast eine Sehenswürdigkeit von Weltrang zu bieten hat. Dazu kommt der einzigartige Charme dieser Hafenstadt in der modernes urbanes Leben mit der in Stein gehauenen über 1700 Jahre alten Geschichte verschmilzt. Split ist etwa 90 km von Sibenik entfernt. Wem Split zu weit erscheint, sollte zumindest die nahe liegenden Städte Vodice und aber vor allem das pittoreske Primosten besuchen. Vodice ist ein bekannter Urlaubsort mit schönen Stränden, vielen Freizeitangeboten und einer abwechslungsreichen Landschaft. Ein großes gastronomisches Angebot gibt es hier ebenso wie in Primosten, südlich von Sibenik. Primosten, ein ehemaliges Fischerdörfchen, ist aufgrund der einmaligen Lage der Altstadt auf einer Halbinsel bekannt. Wie in vielen Städten in Kroatien zeigt sich hier der einmalige Charme des Landes in rauen Felslandschaften, einer tiefblauen Adria sowie malerischen kleinen Steinhäusern vor einem herrlichen Panorama.

schließen
Weiterlesen…

Strände

  • Strand Banj
Strand Banj

Norddalmatien, Riviera Šibenik, Šibenik

Strandtyp Kies
Strand Solaris

Norddalmatien, Riviera Šibenik, Šibenik

Strandtyp Sand, Kies, Betonierte Plateaus

Lage

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden
4.77 / 5.00 of 26 bestofcroatia.eu customer reviews | Trusted Shops