(1)
Istrien - Trüffeltage

Trüffel - die edle Erdknolle - waren nicht nur zu Zeiten der griechischen und römischen Kaiser eine Delikatesse, sondern sind auch heute Bestandteil gehobener Gastronomie. Weil Trüffel nur unter bestimmten klimatischen und geologischen Bedingungen wachsen, und sie gleichzeitig unter der Erde erschnüffelt werden müssen, sind sie nicht weit verbreitet und zudem recht teuer. Eine Region, in der sowohl der schwarze als auch der weiße Trüffel zu finden ist, ist Istrien. Die besten Bedingungen für den begehrten Pilz findet man im sogenannten Trüffel-Dreieck von Istrien zwischen Pazin, Buje und Buzet sowie in der Region rund um den Fluss Mirna, insbesondere aber in den Wäldern von Motovun. Zu Ehren des aromatischen Knollenpilzes finden jährlich die Trüffeltage von Istrien statt, auf denen man nicht nur schmackhafte Gerichte mit Trüffeln serviert bekommt, sondern gleichzeitig in Ausstellungen und Informationsveranstaltungen näheres über das wertvolle Lebensmittel erfahren kann.

In knapp vier Wochen (von Anfang September bis Anfang November) veranstalten die Bewohner Istriens in unterschiedlichen Städten rund um das Trüffel-Dreieck Veranstaltungen zum Thema. Darunter findet sich die Herstellung des Riesenrühreis mit Trüffel, bei dem 2015 Eier und 10 kg Trüffel verarbeitet werden, sowie das Tuberfest mit Messen, Ausstellungen und Versteigerungen von Trüffel. Hauptveranstaltung der Trüffeltage in Istrien sind die Zigante Trüffeltage in Livade, das istrische Trüffelzentrum nahe der Stadt Motovun. Während der Veranstaltungstage kann das Publikum in den Messezelten Trüffelprodukte kostenlos probieren, weitere istrische und kroatische Spezialitäten entdecken und Weine verkosten. Highlights der Zigante Trüffeltage sind nicht nur die Koch-Shows, die zwei Mal täglich stattfinden, sowie die Veranstaltungen kroatischer und internationaler Spitzenköche, sondern insbesondere die Trüffelsuche. Die Suche findet jeden Sonntag während der Veranstaltungszeit statt und erklärt den

Trüffel - die edle Erdknolle - waren nicht nur zu Zeiten der griechischen und römischen Kaiser eine Delikatesse, sondern sind auch heute Bestandteil gehobener Gastronomie. Weil Trüffel nur unter bestimmten klimatischen und geologischen Bedingungen wachsen, und sie gleichzeitig unter der Erde erschnüffelt werden müssen, sind sie nicht weit verbreitet und zudem recht teuer. Eine Region, in der sowohl der schwarze als auch der weiße Trüffel zu finden ist, ist Istrien. Die besten Bedingungen für den begehrten Pilz findet man im sogenannten Trüffel-Dreieck von Istrien zwischen Pazin, Buje und Buzet sowie in der Region rund um den Fluss Mirna, insbesondere aber in den Wäldern von Motovun. Zu Ehren des aromatischen Knollenpilzes finden jährlich die Trüffeltage von Istrien statt, auf denen man nicht nur schmackhafte Gerichte mit Trüffeln serviert bekommt, sondern gleichzeitig in Ausstellungen und Informationsveranstaltungen näheres über das wertvolle Lebensmittel erfahren kann.

In knapp vier Wochen (von Anfang September bis Anfang November) veranstalten die Bewohner Istriens in unterschiedlichen Städten rund um das Trüffel-Dreieck Veranstaltungen zum Thema. Darunter findet sich die Herstellung des Riesenrühreis mit Trüffel, bei dem 2015 Eier und 10 kg Trüffel verarbeitet werden, sowie das Tuberfest mit Messen, Ausstellungen und Versteigerungen von Trüffel. Hauptveranstaltung der Trüffeltage in Istrien sind die Zigante Trüffeltage in Livade, das istrische Trüffelzentrum nahe der Stadt Motovun. Während der Veranstaltungstage kann das Publikum in den Messezelten Trüffelprodukte kostenlos probieren, weitere istrische und kroatische Spezialitäten entdecken und Weine verkosten. Highlights der Zigante Trüffeltage sind nicht nur die Koch-Shows, die zwei Mal täglich stattfinden, sowie die Veranstaltungen kroatischer und internationaler Spitzenköche, sondern insbesondere die Trüffelsuche. Die Suche findet jeden Sonntag während der Veranstaltungszeit statt und erklärt den Teilnehmern (maximal 50 Personen), wie die Trüffel vor Ort im Motovuner Wald mit speziell ausgebildeten Hunden gesucht werden. Die Teilnahme an der Suche ist kostenlos, erfordert jedoch eine Anmeldung. Seit kurzer Zeit bietet ein Sommelier-Kurs Feinschmeckern Einblick in ausgewählte istrische und kroatische Weine. Die Teilnahme kostet 350 Euro und wird vom kroatischen Sommelier Club veranstaltet.

Das Ende der vierwöchigen Trüffeltage bildet das Trüffelwochenende in Buzet, an dem ein vielseitiges Programm aus Messeveranstaltungen mit Verkostungen, Verkauf, Kochshows und -kursen sowie ein buntes Kinderprogramm veranstaltet wird. 2015 finden die Trüffeltage von Istrien von 12. September bis 08. November statt. Der Termin für die Zigante Trüffeltage ist vom 20. September bis 01. November. Messen und Ausstellungen können in der Regel kostenfrei besucht werden, auch ist die Verkostung von Trüffel und anderen Produkten gratis. Lediglich zusätzliche Kurse oder Restaurantbesuche sind kostenpflichtig. 

schließen
Weiterlesen…

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden
4.82 / 5.00 of 22 bestofcroatia.eu customer reviews | Trusted Shops