(1)
Klima in Istrien

Seiner besonderen Lage verdankt Istrien, die nördlichste Küstenregion Kroatiens, sein besonderes Klima. Die größte Halbinsel des Landes verfügt aufgrund ihrer Ausdehnung über unterschiedliche Mikro-Klimazonen, die sich deutlich voneinander unterscheiden. Insbesondere entlang der südlichen und westlichen Küste herrscht ein mildes Mittelmeerklima mit warmen, nicht allzu heißen Sommern und milden Wintern vor. Submediterran und damit ein wenig kühler geht es in nördlichen und östlichen Küstenabschnitten zu - hier werden Klima und Wetter zunehmend vom Dinarischen Gebirge beeinflusst, während der feuchtwarme Einfluss des Meeres etwas abnimmt. Wer Ausflüge ins Zentrum der Halbinsel unternimmt, trifft dort sogar auf kontinentales Klima - im Sommer ist es hier heißer als direkt an der Küste, im Winter kälter. Entsprechend stark weichen die tatsächlichen Wetterbedingungen von den alljährlichen Durchschnittswerten ab. Wenn die Badesaison im Mai/Juni startet, liegen die Durchschnittstemperaturen noch bei angenehmen 20°C, in der Spitze können die Tagestemperaturen allerdings schon warme 21-25°C erreichen. Die Wassertemperaturen von 17-19°C sind für empfindliche Gemüter allerdings noch zu niedrig. Das ändert sich spätestens im Hochsommer, wenn Spitzentemperaturen von bis zu 29/30°C erreicht werden und sich das Wasser auf bis zu 24/25°C aufheizt. Besonders angenehme Badebedingungen herrschen Ende August und Anfang September vor: Dann ist es noch warm, aber nicht mehr heiß, das Wasser noch aufgeheizt durch die Sommersonne - und die Strände leeren sich allmählich. Eine Schönwettergarantie gibt es in Istrien allerdings nicht: Selbst im Hochsommer sind bis zu sechs Regentage pro Monat zu erwarten (wobei die Niederschläge im Sommer eher kurz und heftig ausfallen). Von Vorteil ist, dass die Anzahl der Regentage in diesem Teil Kroatiens über das Jahr verteilt relativ konstant bleibt und selbst im Winter relativ viele Sonnentage die Sinne verwöhnen. Istrien ist damit ein Reiseziel, das

Seiner besonderen Lage verdankt Istrien, die nördlichste Küstenregion Kroatiens, sein besonderes Klima. Die größte Halbinsel des Landes verfügt aufgrund ihrer Ausdehnung über unterschiedliche Mikro-Klimazonen, die sich deutlich voneinander unterscheiden. Insbesondere entlang der südlichen und westlichen Küste herrscht ein mildes Mittelmeerklima mit warmen, nicht allzu heißen Sommern und milden Wintern vor. Submediterran und damit ein wenig kühler geht es in nördlichen und östlichen Küstenabschnitten zu - hier werden Klima und Wetter zunehmend vom Dinarischen Gebirge beeinflusst, während der feuchtwarme Einfluss des Meeres etwas abnimmt. Wer Ausflüge ins Zentrum der Halbinsel unternimmt, trifft dort sogar auf kontinentales Klima - im Sommer ist es hier heißer als direkt an der Küste, im Winter kälter. Entsprechend stark weichen die tatsächlichen Wetterbedingungen von den alljährlichen Durchschnittswerten ab. Wenn die Badesaison im Mai/Juni startet, liegen die Durchschnittstemperaturen noch bei angenehmen 20°C, in der Spitze können die Tagestemperaturen allerdings schon warme 21-25°C erreichen. Die Wassertemperaturen von 17-19°C sind für empfindliche Gemüter allerdings noch zu niedrig. Das ändert sich spätestens im Hochsommer, wenn Spitzentemperaturen von bis zu 29/30°C erreicht werden und sich das Wasser auf bis zu 24/25°C aufheizt. Besonders angenehme Badebedingungen herrschen Ende August und Anfang September vor: Dann ist es noch warm, aber nicht mehr heiß, das Wasser noch aufgeheizt durch die Sommersonne - und die Strände leeren sich allmählich. Eine Schönwettergarantie gibt es in Istrien allerdings nicht: Selbst im Hochsommer sind bis zu sechs Regentage pro Monat zu erwarten (wobei die Niederschläge im Sommer eher kurz und heftig ausfallen). Von Vorteil ist, dass die Anzahl der Regentage in diesem Teil Kroatiens über das Jahr verteilt relativ konstant bleibt und selbst im Winter relativ viele Sonnentage die Sinne verwöhnen. Istrien ist damit ein Reiseziel, das ganzjährig mit mildem Klima und schönem Urlaubswetter überzeugt.

schließen
Weiterlesen…

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden
4.78 / 5.00 of 18 bestofcroatia.eu customer reviews | Trusted Shops