(1)
Insel Krk

Die Insel Krk in Kroatien ist mit einer Fläche von 405,78 km² die größte Insel in der Adria. Krk ist der ideale Ort, um einen entspannten Familienurlaub zu verbringen. Doch es laden nicht nur idyllische Kiesstrände zum Baden ein, auf der Insel lässt es sich auch vorzüglich Wandern bzw. Radfahren. Darüber hinaus bietet die Insel ein hervorragendes kulturelles wie sportliches Programm, so dass es auch abenteuerlustigen Gästen im Urlaub garantiert nicht langweilig wird.


Krk über Brücke mit Festland verbunden       

Um auf die beliebte Ferieninsel zu gelangen, benötigen Besucher keine Fähre. Seit 1980 ist Krk über die mehr als einen Kilometer lange Brücke "Krcki most" mit dem Festland verbunden. Die Benutzung der Brücke mit dem Auto ist kostenpflichtig, wer sie jedoch mit dem Fahrrad oder zu Fuß überqueren möchte, braucht nichts zu zahlen. Auch verfügt Krk über den Flughafen Rijeka, der sich südlich von Rijeka (Stadt) in der Nähe des Ferienortes Omisalj befindet und die Insel mit vielen wichtigen Destinationen in Europa verbindet.


Mildes Klima lädt zum Baden ein

Die Wassertemperatur beträgt ab Juni im Schnitt etwa 24 °C - ideale Bedingungen also, um einen wunderbaren Urlaub an einem der idyllischen Kiesstrände zu verbringen. Wer seinen Urlaub lieber mit sportlichen Aktivitäten zubringt, dem seien die zahlreichen Möglichkeiten des Wassersports (u. a. Wakeboarding im Cable Krk Zentrum in Kornic bei Punat, Jetski, Tauchen, Segeln etc. ans Herz gelegt. Aber auch für Kletterfreunde hat die Insel Krk einiges zu bieten: die Kletteranlagen Portafortuna und Bunculuka in Baska sind sowohl für Anfänger wie auch für fortgeschrittene Kletterer geeignet. Ein weit verzweigtes Netz von Wanderwegen durchzieht die gesamte Insel, so dass Wanderfreunde bzw. Radfahrer ebenfalls auf ihre Kosten kommen. Allein um den beliebten Ferienort Baska befinden sich 19 verschiedene Wanderrouten mit einer Gesamtlänge von rund 80 Kilometern.


Zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf

Die Insel Krk in Kroatien ist mit einer Fläche von 405,78 km² die größte Insel in der Adria. Krk ist der ideale Ort, um einen entspannten Familienurlaub zu verbringen. Doch es laden nicht nur idyllische Kiesstrände zum Baden ein, auf der Insel lässt es sich auch vorzüglich Wandern bzw. Radfahren. Darüber hinaus bietet die Insel ein hervorragendes kulturelles wie sportliches Programm, so dass es auch abenteuerlustigen Gästen im Urlaub garantiert nicht langweilig wird.


Krk über Brücke mit Festland verbunden       

Um auf die beliebte Ferieninsel zu gelangen, benötigen Besucher keine Fähre. Seit 1980 ist Krk über die mehr als einen Kilometer lange Brücke "Krcki most" mit dem Festland verbunden. Die Benutzung der Brücke mit dem Auto ist kostenpflichtig, wer sie jedoch mit dem Fahrrad oder zu Fuß überqueren möchte, braucht nichts zu zahlen. Auch verfügt Krk über den Flughafen Rijeka, der sich südlich von Rijeka (Stadt) in der Nähe des Ferienortes Omisalj befindet und die Insel mit vielen wichtigen Destinationen in Europa verbindet.


Mildes Klima lädt zum Baden ein

Die Wassertemperatur beträgt ab Juni im Schnitt etwa 24 °C - ideale Bedingungen also, um einen wunderbaren Urlaub an einem der idyllischen Kiesstrände zu verbringen. Wer seinen Urlaub lieber mit sportlichen Aktivitäten zubringt, dem seien die zahlreichen Möglichkeiten des Wassersports (u. a. Wakeboarding im Cable Krk Zentrum in Kornic bei Punat, Jetski, Tauchen, Segeln etc. ans Herz gelegt. Aber auch für Kletterfreunde hat die Insel Krk einiges zu bieten: die Kletteranlagen Portafortuna und Bunculuka in Baska sind sowohl für Anfänger wie auch für fortgeschrittene Kletterer geeignet. Ein weit verzweigtes Netz von Wanderwegen durchzieht die gesamte Insel, so dass Wanderfreunde bzw. Radfahrer ebenfalls auf ihre Kosten kommen. Allein um den beliebten Ferienort Baska befinden sich 19 verschiedene Wanderrouten mit einer Gesamtlänge von rund 80 Kilometern.


Zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf Krk

Krk-Stadt ist der Hauptort der Insel sowie sein kulturelles Zentrum. Hier finden jeden Sommer zahlreiche Freiluftkonzerte und Jazzfestivals statt. Bei Krk-Stadt befindet sich auch der vor allem bei Familien mit Kindern sehr beliebte Strand Drazica. Als Paradies für Segler gilt der kleine Ort Punat, der sich malerisch in der Puntarska Draga-Bucht befindet. Wunderbare Sandstrände hat der Silo zu bieten, u.a. den direkt im Zentrum befindlichen Strand Pecine. Omisalj im Nordwesten der Insel wartet mit einer noch aus dem 12. Jahrhundert stammenden Altstadt sowie der faszinierenden Kirche Maria Himmelfahrt auf. Im Ort Baska befindet sich die Tafel von Baska, die eines der ältesten erhaltenen Kulturdenkmäler in kroatischer Sprache ist. Zwischen den Orten Porat und Malinska verläuft ein neu angelegter Wanderweg direkt am Meer, zwischen Njivice und Malinska ist der sogenannte Paradiesweg sehr zu empfehlen. Stara Baska befindet sich im Süden der Insel und hat einige der schönsten kroatischen Strände anzubieten, von denen sich einige nur per Boot erreichen lassen. Im Osten ist der zauberhafte Ort Vrbnik zu finden, der neben einem malerischen, historischen Ortskern zahlreiche Bademöglichkeiten bietet. Besonders sehenswert sind die vielen Kirchen und Kapellen aus unterschiedlichen Epochen.


Anreiseinfos

Die beliebte Urlaubsinsel Krk ist eine von wenigen, die auf unterschiedlichen Wegen erreicht werden kann. Sie verfügt nicht nur über einen Flughafen (internationaler Flughafen Rijeka) sondern auch über eine mautpflichtige Bogenbrücke, die die Insel an die Küstenstraße Jadranska magistrala anbindet. Eine Fährverbindung zum Festland existiert dank der Brücke nicht mehr, wohl aber mehrere Fähren, die Krk vom Fährhafen Valbiska aus mit anderen kroatischen Reisezielen verbinden. Die Autofähre Ilovik der Reederei Jadrolinija, die die meisten kroatischen Fährverbindungen bedient, verbindet Krk mit dem Fährhafen Merag auf der Insel Cres. Die Überfahrt ist mit etwa 25 Minuten relativ kurz, bietet aber trotzdem schöne Ausblicke auf die zauberhafte Inselwelt der Kvarner Bucht. In der Nebensaison im Mai/Juni und im September verkehrt die Fähre 12 Mal täglich, in der Hauptsaison zwischen Ende Juni und Ende August 13 Mal täglich zu teilweise veränderten Zeiten. Zwischen Valbiska und Lopar auf der Insel Rab verkehrt ein Katamaran der Reederei LNP. Das ganze Jahr über legen täglich zwei Fähren in Richtung Rab ab. Die 1 ½ Stunden dauernde Überfahrt gibt Besuchern, die ohne Auto reisen, die Möglichkeit, ein wenig durchzuatmen und die Fahrt durch die Kvarner Bucht zu genießen. Achtung: Die Abfahrtszeiten ändern sich mit der Saison und sonntags gelten andere Zeiten als von Montag bis Samstag. Zusätzlich befördert eine Autofähre der Linie 338 das ganze Jahr über mehrfach täglich Besucher und Fahrzeuge in 1 Stunde 45 Minuten bzw. 2 Stunden von Rab nach Krk und zurück. Die Schiffe verkehren zwei Mal pro Tag in der Nebensaison und vier Mal täglich in der Hauptsaison zwischen Ende Mai und Ende September.

schließen
Weiterlesen…

Orte

Lage

Insgesamt gefunden: 1

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden
4.79 / 5.00 of 19 bestofcroatia.eu customer reviews | Trusted Shops