(1)
Insel Prvić

Die nur 2,37 km² große Insel Prvic befindet sich sehr nah am Festland, direkt gegenüber des beliebten Badeortes Vodice - die beiden Küstenlinien sind lediglich etwa eine halbe Seemeile voneinander entfernt. Die überaus fruchtbare Insel wurde bereits im frühen Mittelalter besiedelt, als viele Menschen vor den kriegerischen Auseinandersetzungen ihrer Zeit hierher flohen. Zur Zeit der Türkenkriege flohen vor allem Patrizierfamilien aus Sibenik hierher. Eine Besonderheit von Prvic liegt in der Tatsache begründet, dass sie - im Gegensatz zu den anderen Inseln des Archipels - keine Kalksteininsel ist, sondern aus Dolomit besteht.


Orte und Sehenswürdigkeiten

Zuerst wurde der heutige Hauptort Luka gegründet. Dieser befindet sich in der gleichnamigen Bucht an der südöstlichen Seite der Insel. Besonders sehenswert ist hier die Kirche St. Maria mit dem dazugehörigen Kloster. Luka ist zudem der Geburtsort des Wissenschaftlers und Gelehrten Faust Vrancic, dem Erfinder des Fallschirms. Im südwestlichen Teil liegt Sepurine, der zweite Ort der touristisch durchaus interessanten, kleinen Insel. In Sepurine laden die 1620 vollendete Rochuskirche sowie die Ende des 19. Jahrhunderts erbaute Pfarrkirche Maria Himmelfahrt zu einer Besichtigung ein. Prvic wirkt auf viele Besucher aufgrund wunderschöner, sonniger Strände, duftender, mediterraner Kiefern sowie der sagenhaften Ruhe äußerst anziehend, die einen Kroatien-Urlaub fernab der touristischen Pfade planen. Die Menschen hier leben seit Jahrzehnten von Weinbau und Viehzucht, erst in den letzten Jahren gewinnt der Tourismus immer mehr an Bedeutung. Ein sehr beliebtes Event ist die Unterhaltungs- und Sportveranstaltung "Bodulska pripetavanja", ein Fest, in dem sich die Bewohner Prvics zunächst in lokal beliebten Sportarten messen und danach bis in die Morgenstunden fröhlich feiern. Der Höhepunkt des Wettbewerbs stellt dabei das Tauziehen dar.


Ausflugsmöglichkeiten

Prvic eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für

Die nur 2,37 km² große Insel Prvic befindet sich sehr nah am Festland, direkt gegenüber des beliebten Badeortes Vodice - die beiden Küstenlinien sind lediglich etwa eine halbe Seemeile voneinander entfernt. Die überaus fruchtbare Insel wurde bereits im frühen Mittelalter besiedelt, als viele Menschen vor den kriegerischen Auseinandersetzungen ihrer Zeit hierher flohen. Zur Zeit der Türkenkriege flohen vor allem Patrizierfamilien aus Sibenik hierher. Eine Besonderheit von Prvic liegt in der Tatsache begründet, dass sie - im Gegensatz zu den anderen Inseln des Archipels - keine Kalksteininsel ist, sondern aus Dolomit besteht.


Orte und Sehenswürdigkeiten

Zuerst wurde der heutige Hauptort Luka gegründet. Dieser befindet sich in der gleichnamigen Bucht an der südöstlichen Seite der Insel. Besonders sehenswert ist hier die Kirche St. Maria mit dem dazugehörigen Kloster. Luka ist zudem der Geburtsort des Wissenschaftlers und Gelehrten Faust Vrancic, dem Erfinder des Fallschirms. Im südwestlichen Teil liegt Sepurine, der zweite Ort der touristisch durchaus interessanten, kleinen Insel. In Sepurine laden die 1620 vollendete Rochuskirche sowie die Ende des 19. Jahrhunderts erbaute Pfarrkirche Maria Himmelfahrt zu einer Besichtigung ein. Prvic wirkt auf viele Besucher aufgrund wunderschöner, sonniger Strände, duftender, mediterraner Kiefern sowie der sagenhaften Ruhe äußerst anziehend, die einen Kroatien-Urlaub fernab der touristischen Pfade planen. Die Menschen hier leben seit Jahrzehnten von Weinbau und Viehzucht, erst in den letzten Jahren gewinnt der Tourismus immer mehr an Bedeutung. Ein sehr beliebtes Event ist die Unterhaltungs- und Sportveranstaltung "Bodulska pripetavanja", ein Fest, in dem sich die Bewohner Prvics zunächst in lokal beliebten Sportarten messen und danach bis in die Morgenstunden fröhlich feiern. Der Höhepunkt des Wettbewerbs stellt dabei das Tauziehen dar.


Ausflugsmöglichkeiten

Prvic eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für Ausflüge auf die umliegenden Inseln. Bei Bootsfahrern sehr beliebt ist etwa die als Koralleninsel bekannte Nachbarinsel Zlarin. Die nahe gelegene Insel Krapanj stellt die kleinste und am dichtesten besiedelte Insel des Sibeniker Archipels dar. Sie fasziniert vor allem, weil hier immer noch die alte Tradition des Schwammtauchens praktiziert wird. Wunderbar wandern und entspannen lässt es sich auch auf den beiden Inseln Tijasnica und Zmanj.

schließen
Weiterlesen…

Orte

Lage

Insgesamt gefunden: 1

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden
4.85 / 5.00 of 26 bestofcroatia.eu customer reviews | Trusted Shops